Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Trendsportart: Barre-Workout

 

 

Das Barre-Workout hält in immer mehr Tanz- und Fitnessstudios in Deutschland Einzug und wird zur beliebten Trendsportart für verschiedene Zielgruppen. Doch worum geht es beim Barre-Workout und wie wird trainiert? Wir erklären dir die neue Sportart ausführlich. 

Woher kommt die Trendsportart Barre-Workout? 

Das Barre-Workout kommt direkt aus Hollywood und ist durch Fotos in den sozialen Medien von allerlei Stars, die an der Ballettstange trainieren, bekannt geworden. Seit einiger Zeit bieten auch immer mehr Fitness-, Ballett- und Tanzstudios hierzulande das effektive Fitness-Workout an und geben Kurse oder Einzelstunden. 

Wie wird beim Barre-Workout trainiert? 

Die Ballettstange eines klassischen Ballettstudios steht im Zentrum des Barre-Workouts. Mit einem Mix aus Yoga, Pilates und klassischen Ballett-Übungen wie grand plié oder arabesque wird hier an der Stange trainiert. Das Training ist durchaus schweißtreibend und beansprucht tiefliegende Muskelgruppen. Dabei ist zu beachten, dass das Barre-Workout eher ein Fitness-Training als ein Tanz-Workout darstellt, wobei manche Studios auch einen ballett-lastigen Fokus haben. Auch mit Gewichten, Bällen und Bändern kommst du beim Barre-Workout in Berührung. 

Was wird beim Barre-Workout trainiert? 

Wie beim Yoga und Pilates sind Bauch, Beine, Po im Fokus, besonders was die tieferen Muskelgruppen anbelangt. Die Haltung soll beim Barre-Workout verbessert werden, du sollst in Schwitzen geraten, deinen Körper stärken und straffen und die Koordination verbessern. Die Positionen werden lange gehalten, finden oft auf Zehenspitzen statt und kleine Frequenzen werden häufig wiederholt. Trainiert wird normalerweise barfuß, du brauchst lediglich ein Handtuch für deinen Kurs. 

Für wen ist Barre-Workout geeignet? 

Grundsätzlich kann jeder am Barre-Workout teilnehmen, da es als gelenkschonend gilt. Wer Spaß an Tanz-Workouts, Yoga und Pilates hat, dem macht das Training an der Stange wahrscheinlich auch Spaß. Tänzerische Vorkenntnisse oder Ballett-Fähigkeiten brauchst du nicht, das Barre-Workout kannst du auf jedem Level praktizieren und da es eher Fitness-Kurs als Tanzeinheit ist, bedarf es keinem Verständnis vom klassischen Tanz.

Zurück

Copyright 2019 Hofgut Storzeln GmbH. All Rights Reserved.