Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

SOCAS Soja-Anbau in Deutschland: Pflanzliche Ernährung ohne Regenwaldzerstörung

Nie war das Thema aktueller als jetzt und jeder hat es mitbekommen: Große Flächen des Regenwaldes sind abgebrannt. Der Grund dafür soll Brandstiftung sein, damit dort noch mehr Anbauflächen für zum Beispiel Soja entstehen.





Regenwälder sind lebensnotwendige Sauerstoff-Boten

Der Regenwald geht uns alle etwas an! Er gilt als “grüne Lunge unserer Erde“. Forscher sind sich einig, dass alle Regenwälder auf der Erde für ca. 40 % des Sauerstoffs in der Luft verantwortlich sind und auch  Kohlendioxid binden. Viele Menschen haben deshalb für sich Konsequenzen daraus gezogen, um der Erde nicht weiter zu schaden. Sie unterstützen die dort angebauten Produkte nicht mehr. Dies betrifft zum Beispiel Palmöl, aus der Palmkernfrucht und Soja. Dazu wichtig zu wissen ist, dass 80% der Soja-Ernte in diesen Gebieten als Tierfutter verarbeitet wird. Auch wenn der Trend in Richtung fleischlose Ernährung geht,  ist die Nachfrage immer noch hoch. Doch wenn die Nutztiere mit Soja aus Südamerika gefüttert werden, bedeutet dies, dass viele Wälder für die Anbauflächen gefällt werden müssen. Was wiederum sehr schädlich für unseren Planeten ist.





Soja ist nicht gleich Soja - der Anbau in Deutschland

Die in Soja enthaltene Proteine bzw. Aminosäuren sind für uns Menschen lebensnotwendig. Europäischer Soja kann hier die ökonomischere Lösung zu sein. Beispielsweise eignet sich das Klima in der Region am Bodensee, wo auch unser SOCAS-Soja in Bioqualität angebaut wird, optimal für den regionalen Soja-Anbau. Dafür hat SOCAS ein eigenes Saatenzuchtprogramm ins Leben gerufen.  Die Firma SOCAS ist eine Marke des Hofgut Storzeln und stellt Natural Fitness Food aus Soja- und Sonnenblumenprotein in Bioqualität am Bodensee her. Von der Aussaat bis zum Endprodukt wird die Produktion begleitet. Das bedeutet: Der Anbau, die Ernte und die Weiterverarbeitung finden alle im regionalen Betrieb in Storzeln statt. Aufgrund der Liebe zur Natur und der Umwelt, will das Unternehmen einen geringen ökologischen Fußabdruck hinterlassen.





Vorurteile gegenüber Soja

Ein Vorurteil: Soja wird überwiegend genetisch verändert. Auf dem Hofgut Storzeln kommt das nicht in Frage! Auf den Einsatz von Pestiziden wird gänzlich verzichtet. Außerdem werden werden auch keine chemischen Lösungsmittel eingesetzt, um den Proteingehalt der Pflanzen zu steigern. Aus der Natur für den Menschen. Hand in Hand mit der Umwelt.

Ein weiteres Vorurteil ist, dass pflanzliche Proteine minderwertig sind. Doch Sojaprotein hat eine hohe biologische Wertigkeit, aufgrund eines hohen Anteils von allen essenziellen Aminosäuren. Essenziell bedeutet: diese Aminosäuren müssen mit der Nahrung dem Organismus zugeführt werden, da er diese nicht selbst herstellen kann. SOCAS Sojaflakes weisen einen hohen Proteingehalt aus und liefern zusätzlich noch eine ordentliche Portion Ballaststoffe. Zum Beispiel sind in den SOCAS Flakes ein Drittel mehr Ballaststoffe und 4,5 mal mehr Proteine als in herkömmliche Haferflocken enthalten. Mit den Soja-Produkten von SOCAS kannst du nicht nur gesund und ausgewogen ernähren, sondern das auch noch mit gutem Gewissen.

Zurück

Copyright 2019 Hofgut Storzeln GmbH. All Rights Reserved.